Vom 27. bis 29.06.2014 fanden die Deutschen Meisterschaften in Crailsheim statt. Es gingen knapp 300 Einradfahrer/innen aus beiden Verbänden (BDR und EVD) an den Start, um die Besten in den einzelnen Disziplinen zu ermitteln. Da durften Jule, Tim und ich natürlich nicht fehlen:-) Tim und ich starteten nur in den Sprung- und Langsam-Disziplinen, Jule zusätzlich noch über 100m, 400m, 50m Einbein und in der 4x100m-Staffel. Am Freitag begannen die Meisterschaften mit den 10km-Rennen auf einem Rundkurs im Burgbergwald. Wir waren als Streckenposten vor Ort und konnten so die Rennen verfolgen und die Fahrer anfeuern.

004.jpg

Am Samstag war dann besonders Jule gefordert, da sie mehrere Rennen zu bestreiten hatte. Los gings mit den 100m. Sie kam gut ins Ziel mit einer Zeit von 19.327 sec. Auch die 400m, die sie eigentlich nicht trainiert hatte, brachte sie gut ins Ziel. Beim Einbein klappte es leider nicht so gut und sie wurde disqualifiziert, da sie abgestiegen ist. Davon und auch von teils heftigen Regenschauern ließ sie sich aber nicht den Spaß verderben und sie fuhr zusammen mit ihren Staffel-Mädels eine prima Zeit.

005.jpg

Vormittags waren auch noch die Langsam-Disziplinen geplant. Ich bin gleich um 9 Uhr zum Einfahren, da war der Andrang noch nicht so groß wie am Freitag Abend, als Jule bereits gestartet war. Es lief richtig gut und ich konnte beim Vorwärts-Wettbewerb meine bisherige persönliche Bestleistung verbessern. Dies reichte nicht nur zum Altersklassen-Sieg, sondern auch zum 1. Platz in der Gesamtwertung aller männlichen Teilnehmer. Ich hatte es doch tatsächlich geschafft, diesen Titel, den ich bereits 2013 in Bottrop gewonnen hatte, dieses Jahr zu verteidigen! Tim konnte sich in der Altersklasse U17, in der er einer der Jüngsten war, einen 2. Platz (vorwärts) und einen 3. Platz (rückwärts) zu sichern. Nachdem dann Mareike und ich den ganzen Nachmittag die Radkontrolle bei den Bahnrennen durchgeführt hatten, gingen wir am Abend noch zu den Siegerehrungen in die Großsporthalle. Am Sonntag standen für uns dann die Sprungdisziplinen auf dem Programm. Jule und Tim begannen mit dem Hochsprung. Tim war super in Form und übersprang sogar die 60 cm. Leider konnte er nicht regelkonform aus dem Sprungbereich fahren. Er belegte mit gewerteten 57 cm einen tollen 5 Platz, obwohl er in der nächsthöheren Altersklasse U17 starten musste.

208.jpg

Jule belegte ebenso den 5. Platz in ihrer AK. Ich habe beim Weitsprung bei einer übersprungenen Weite von 140 cm den Wettkampf aufgrund des einsetzenden sehr starken Regens beendet. Dies reichte aber zum Sieg in meiner Altersklasse. Jule, Tim und ich haben wegen des durch die Nässe doch sehr rutschigen Untergrunds die jeweils 2. Sprungdisziplin dann nicht mehr wahrgenommen, um diese Meisterschaften nicht noch mit einer Verletzung zu beenden. Für uns war es ein tolles Wochenende mit guten Leistungen. Das Schönste aber waren die Begegnungen mit vielen guten Freunden aus der Einrad-Community, die nach Crailsheim gekommen waren. Wir haben sehr viel geredet und gelacht und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!